Sehr geehrte Eltern der Schülerinnen und Schüler aus den 6., 7., 8. und 9. Regelklassen aus den Mittelschulen Ittling, St. Josef, St. Stephan und

Ulrich Schmidl,

Um Ihnen die Wege eines Eintritts in die Mittlere-Reife-Klassen zu erläutern, veranstalten wir am

Dienstag, den 27.02.2018

um 19 .00 Uhr, einen

Informationsabend zum Übertritt in den M- Zug

Wir möchten Sie dazu recht herzlich einladen !

Der “mittlere Bildungsabschluss an der Mittelschule” weist einen höheren Praxis- und Berufsbezug aus, während an der Realschule ein breiterer theoretischer Anteil vermittelt wird. Der M–Zug beginnt in der 7. Jahrgangsstufe und endet in der 10. Klasse mit der Abschlussprüfung zum mittleren Bildungsabschluss.

Der mittlere Schulabschluss an der Mittelschule ist gleichwertig mit dem anderer Schularten .

Zugangsvoraussetzungen :

-
M7:   mit dem Zwischen- oder Jahreszeugnis der 6.Jgst., wenn der Notendurchschnitt von 2,66   oder besser in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erreicht wurde
-
M8/M9:   mit dem Zwischen- oder Jahreszeugnis der 7./8.Jgst., wenn der Notendurchschnitt von 2,33   oder besser in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erreicht wurde
-
M10:  falls im “Quali” ein Schnitt von 2,33  oder besser in D/M/E erreicht wurde
-
M9V/ M10V (Mittlerer Abschluss in 2 Jahren): bestandener „Quali“ mit Schnitt 2,5
-
Für Schüler mit nichtdeutscher Muttersprache, die nicht bereits ab Jgst. 1 eine deutsche Grundschule besucht haben, Eignungsfeststellung auch bis zur Gesamtdurchschnittsnote 3,33 in M7 bis M9. Voraussetzung: Schwächen, die auf die Beherrschung der deutschen Sprache zurückzuführen sind, aber noch behebbar erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Petra Buchner

Rektorin



weiter zu den Formularen